h1

Über den Patriotismus

9. Oktober 2009

Patriotismus – Nationalismus – Chauvinismus

Der Begriff Patriotismus (lat. Patria: Vaterland) geht auf den französischen Begriff „patriotisme“ zurück und kann allgemein als „vaterländische Gesinnung“ oder „Vaterlandsliebe“ verstanden werden.
Häufig wird Patriotismus als starkes Zugehörigkeitsgefühl zu einer „Heimat“ aufgefasst, wobei diese „Heimat“ eine Nation, ein Land oder eine Kultur sein kann. Starke emotionalen Bindungen an Werte, Normen, Institutionen, Traditionen und vor allem Symbole (Hymne, Flagge, Feier- und Gedenktage) der Heimat gehen mit dem Zugehörigkeitsgefühl einher.

Anders ausgedrückt ist Patriotismus die Identifikation des Einzelnen mit einer Nation (oder einem Land, einer Kultur etc.), so dass die Belange und das Schicksal der Nation für den Einzelnen bedeutungsvoll oder zumindest von Interesse sind.
Dies bringt zum Ausdruck, dass eigentlich gewöhnliche, fast alltägliche Emotionen bereits als (natürlich vergleichsweise schwach ausgeprägten) Patriotismus ausgelegt werden können.
Also das bekannte Betroffenheitsgefühl, wenn sich Touristen gleicher Nation im Ausland daneben benehmen oder das Interesse am Bild der eigenen Nation in der Welt (wie Schamgefühl bei der Erinnerung an die Verbrechen der Deutschen im Nationalsozialismus), bis hin zum „Wir-Gefühl“ bei Fußballspielen der Nationalmannschaft sind Ausdruck eines Patriotismus.

Wie bereits erwähnt, umfasst Patriotismus also die Identifikation mit einer „Heimat“ und daraus entstehende emotionale Bindungen wie Zugehörigkeit, Betroffenheit, Mitgefühl oder Verantwortung.
Patriotismus äußert sich im Verhalten und Handeln, zum Beispiel in der Bereitschaft seinem Land zu dienen, in uneingeschränkter Treue gegenüber seinem Land, in der Teilnahme an Gedenktagen oder in dem Einsatz von Symbolen.

Patriotismus und Nationalismus (bzw. Chauvinismus als fanatisch-aggressive Steigerungsform) sind schwer voneinander abzugrenzen. Das Verhältnis zwischen Völkern, Nationen, Ländern oder Kulturen wird häufig als Unterscheidungskriterium herangezogen: Eine patriotische Einstellung achtet demzufolge andere Nationen, während der Nationalismus die eigene Nation immer im Vergleich zu anderen Nationen sieht, diese ächtet und die Macht der eigenen Nation als höchsten Wert ansieht.
Allerdings findet sich auch ein Verständnis von Patriotismus als Triebkraft und damit als eine Art Vorform des Nationalismus. Patriotismus kann demzufolge, muss aber nicht mit der Achtung anderer Nationen einhergehen.

siehe NetLog

Advertisements

One comment

  1. Grüße Gott,

    Auf http://www.jungesdeutschland.wordpress.com schreibt eine patriotische Jugendgruppe, der ich ebenfalls angehöre. Dieses Thema, über das Du schreibst, wird bei uns in nächster Zeit stärker beleuchtet werden. Ich würde mich sehr freuen, wenn du evtl mitdiskutieren würdest!

    Grüße

    Hartung

    Gefällt mir



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: